FILMABEND – „Inerie“ und Diskussion mit der Filmproduzentin Lola Amaria

Veranstaltungsfoto

Lola Amaria ist eine der wenigen Filmproduzentinnen in Indonesien, die aktiv Aufklärungsarbeit über entwicklungspolitisch relevante Themen in ihren Filmproduktionen leistet. Ihr neuester Lehrfilm „Inerie“ handelt von einem Lösungsansatz zur Reduzierung der hohen Mortalitätsrate bei Schwangeren in der Region Tololela auf der Insel Flores. In Zusammenarbeit mit lokalen NGO’s wollte sie mit ihrer Filmproduktion auf die statistische Entwicklung der Müttersterblichkeit aufmerksam machen, die multifaktoriell bedingt ist.

(mehr …)

Pemutaran Film INERIE dan Diskusi dengan Produser Lola Amaria

Hannover, 19.2.2015

Pesan dari mama yang cantik

Diskussionsrunde

Lola Amaria memenuhi undangan kementrian luar negeri Jerman untuk hadir dalam ajang „Expert Film Maker“ Berlinale 2015 yang berlangsung selama 13 hari, tepatnya tanggal 3-15 Februari 2015 di Berlin, Jerman.

(mehr …)

Commentary: Drug Executions Undermine Indonesia’s Rule of Law

Source: http://thejakartaglobe.beritasatu.com/opinion/commentary-drug-executions-undermine-indonesias-rule-law/
Mobil ambulans yang membawa jenasah terpidana mati Daniel Enemuo melintas di Dermaga penyeberangan Wijayapura, Cilacap, Jawa Tengah, Minggu (18/1) dini hari

An ambulance transports the body of executed Nigerian drug trafficker Daniel Enemuo on Jan. 11, 2015. (Antara Photo/a Zakaria)

Crime & Punishment Indonesia has yet to realize its claim of having moved from a criminalization to a rehabilitation approach

The recent execution of six convicts for drug-related crimes raises profound ethical questions about what constitutes a just and appropriate punishment in light of changing moral and penal norms worldwide.  (mehr …)

Curcumin schützt Leberzellen vor Infektionen mit dem Hepatitis-C-Virus

Quelle: Nutrition News Jahrgang 11, Ausgabe 2/14

kunyit

Photo by: Ignas Praditya

 

Die Hepatitis-C-Virus (HCV) Infektion ist mit weltweit etwa 130 Millionen Virusträgern eine der meist verbreiteten Infektionskrankheiten. Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes leben in Deutschland etwa eine halbe Million Virusträger. In den USA und Europa sind schätzungsweise eineinhalb Prozent der Bevölkerung infiziert, in Ägypten und Zentralafrika ist die Rate mit bis zu 20 Prozent deutlich höher. Das Virus ist hochvariabel und kann deswegen dem Immunsystem immer wieder ausweichen. Anhand von Sequenzanalysen werden die Viren in sieben Genotypen eingeteilt, die mehr als 30% voneinander abweichen und unterschiedlich gut auf Medikamente ansprechen.

(mehr …)

WISSENSCHAFTLICHER ABEND – GESUNDHEITSVERSORGUNG IN INDONESIEN UND IN DEUTSCHLAND

14.11 (8)

„Ausbau der sozialen Sicherheit – Gesundheitsversorgung in Indonesien und Deutschland“ – unter diesem Titel fand am Freitag, den 14.11.2014 eine Veranstaltung in den Räumlichkeiten des KED Niedersachsens statt.

In Zusammenarbeit mit der Gruppe „Bildung und Gesundheit für Indonesien“ (BUGI) sollte die Situation der Gesundheits- und Bildungsangebote Indonesiens beleuchtet und auch über mögliche neue Wege und Verbesserungen diskutiert werden.

(mehr …)

INFOABEND – Möglichkeiten des Engagements in Deutschland – Vernetzungsarbeit

19

 

Hannover, 31.01.2014

Referentin: Johanna Lein (Watch Indonesia! e.V)
Vernetzungsarbeit ist eine entscheidende Maßnahme für erfolgreiche Bewegung einer Zivilgesellschaft, denn sie bietet sich die Gelegenheit für diversen Gruppen mit gemeinsamen Vision sich zu versammeln und dadurch können sie sich gegenseitig stärken. Das Thema Vernetzungsarbeit wurde in diesem Infoabend in Form eines Seminars von Johanna Lein (Watch Indonesia e.V.) durchgeführt. (mehr …)