Filmvorführungen in Frankfurt und Hannover


Liebe Freunde des BUGI-Vereins,
BUGI – Bildung und Gesundheit für Indonesien e.V. in Zusammenarbeit mit Permif Frankfurt e.V. und Watch Indonesia e.V. veranstaltet Filmvorführungen und Diskussion in Frankfurt und Hannover. Wir bedanken uns bei KED – Kirchlichem Entwicklungsdienst Niedersachsen und AGP Engagement Global für die freundliche Unterstützung.
FRANKFURT 
am Samstag, den 17.11.2018
im Kulturhaus Frankfurt
Pfingstweidstraße 2
60316 Frankfurt
Bazaar mit indonesischer Spezialitäten durchgängig
12:00 – 14:00 Uhr „Lima“
14:15 – 16:00 Uhr „Mata Tertutup“
16:15 – 18:15 Uhr „Lima“
18:15 – 18:45 Uhr Diskussion
HANNOVER
am Donnerstag, den 22.11.2018
Kino im Sprengel
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 
30167 Hannover
17:30 – 19:15 Uhr „Mata Tertutup“
19:15 – 21:15 Uhr „Lima“
21:15 – 22:00 Uhr Diskussion
Eine der FilmregisseurInnen von „Lima“ Lola Amaria wird auch dabei sein für die Diskussionsrunde.
LIMA (Fünf) – (Klassifikation: +17 LSF)
Fara, Aryo und Adi waren gerade von ihrer Mutter Maryam zurückgelassen worden, deren Tod auch bei ihrer Magd Ijah riesige Lücke hinterlassen hat. Eine Debatte über Maryams Beerdigung fand unter ihren drei Kindern statt, da Maryam Muslima war und nur Fara die gleiche Religion wie ihre Mutter hat. Obwohl diese Debatte gelöst werden kann, sind sie auch auf andere Probleme gestoßen. Fara, Aryo, Adi und Ijah brauchen nur eine Lösung: Pancasila, die aus Sila in Bezug auf Göttlichkeit, Menschlichkeit, Einheit, Überlegung und Gerechtigkeit besteht.
MATA TERTUTUP (The Blindfold) – (Klassifikation: +17 LSF)
Der Film enthält drei Geschichten über die religiöse Praktiken im Alltag und den Radikalismus in Indonesien
Erstens: Rima, ein Mädchen, das sich Sorgen macht, ihre Identität zu finden. In seiner Unsicherheit war sie an einer radikalen Organisastion „Negara Islam Indonesia“ (NII) beteiligt.
Zweitens: Jabir, ein Teenager, der wegen familiärer Umstände und wirtschaftlicher Schwierigkeiten zum Selbstmordattentäter wurde.
Drittens: Es gibt auch Asimah, eine Mutter, die ihr einziges Kind verlor, das ein Opfer einer Entführung von Menschen aus der fundamentalist-islamischen Gruppe wurde.

Wir freuen uns, ihr und Sie in Frankfurt und Hannover wieder zu sehen!
Herzliche Grüße
Euer BUGI-Team